Über uns

1980 setzt Frau Streifeneder-Mengele mit der Ausbildung zur Zahntechnikerin eine Familientradition in der Zahntechnik und im Gesundheitswesen fort.

1984–1991 folgten Erfahrungsjahre in gewerblichen und Praxis-Labors, um sich ein umfassendes „Allroundwissen“ anzueignen.

1991–1992 besuchte Frau Streifeneder-Mengele die Meisterschule in München mit erfolgreichem Abschluss.

1993 gründete die Zahntechnikermeisterin das Dentallabor „Streifeneder Zahntechnik“ in München.

2000 zieht das Labor nach Ottobrunn.

2000 begann die Spezialisierung mit Spezialkunststoffen, um bundesweit in Zusammenarbeit mit Zahnärzten und Heilpraktikern Allergiepatienten mit verträglichem und metallfreiem Zahnersatz versorgen zu können.

2003 erfolgte die erfolgreiche Zertifizierung nach ISO-Norm 9001:2000, um den Patienten und Zahnärzten die Sicherheit einer gleichbleibenden Qualität und Transparenz zu gewährleisten.

2010 erweiterte Frau Streifeneder-Mengele ihr langjähriges Wissen über Implantatversorgungen im Curriculum Implantatprothetik beim BDIZ und EDI und darf sich nach erfolgreicher Prüfung nun „Experte für Implantatprothetik“ nennen.

Seit 2011 besteht die Möglichkeit durch einen laboreigenen Scanners, die CAD/CAM-Technik zu nutzen.

Ab Januar 2014 unterstützt Ehemann Gerhard Mengele seine Ehefrau, damit sie sich auf ihre zahntechnischen Aufgaben konzentrieren kann.

Regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen auf allen Gebieten sind genauso selbstverständlich wie die Präsentation in der Öffentlichkeit, z.B. durch Events wie „ein Tag der offenen Tür“ im Labor, auf Regional- oder Gesundheitsmessen oder auf der Internationalen Handwerksmesse.